Machen Sie mit! Ihre Unterschriften zählen!

Cartoon PC-UnterschriftWenn Sie nach der Lektüre unserer Homepage der Meinung sind, dass der D-Tunnel eine sinnvolle Ergänzung und der erste Schritt zur Vervoll­ständigung des hanno­verschen Stadt­bahn­netzes ist, dann tragen Sie sich doch hier mit Ihrem Namen und Ihrer Meinung in unserer virtuellen Unter­schriften­liste mit ein. Alle Daten werden selbst­verständlich nicht an Dritte weitergegeben. Diese Liste soll echte Meinungen von Pendlern und Stadt­bahn­nutzern widerspiegeln. Ein Kommentar ist jedoch auch nicht zwingend notwendig.

Hilfreicher ist Ihre Unterschrift bei unserer Online-Petition »Stoppt Projekt 10/17«. Klicken Sie dazu einfach auf den Infokasten oder gehen Sie zur Webadresse www.stoppt-1017.de

Bislang schon 665 Unterschriften
Datum Vor- und Zuname Postleitzahl Ort Kommentar
24.07.2016 Pirko Kruggel 30451 Hannover Allein in den Sommerferien kann man sehen, wie schön es funktioniert!
03.07.2016 Peter Stockmeyer 52351 Düren (Rheinland) Als gebürtiger (und damit ewiger) Hannoveraner kann ich mir keine "Alternative" zum D-Tunnel vorstellen!
30.06.2016 Ralf Willi Schmidt 31275 Lehrte Die bisherige oberirdische Problemlösung für die D-Strecke ist schlecht und hochpreisig zugleich.Der Finanzaufwand für den D-Tunnel im Hinblick auf seinen Verkehrswert angemessen und der Geldaufwand für den Umbau der alten oberirdische Strecke verlorenes Geld !
28.06.2016 Florian Publick 30165 Hannover Vorhandene bauliche Gegebenheiten (Stationen) nicht zu nutzen für die Bereits Millionen an Steuergelder investiert wurden. Stattdessen diese baulichen Maßnahmen abzureißen und diese Abrisskosten (im Millionen Bereich) nicht in den Kostenvergleich der Überirdischen und Unterirdischen Lösung zu berücksichtigen ist nichts anderes als ein Betrug und Lobbyismus. Politiker sollten nicht persönliche Belange und Ansichten über das Wohl der Stadt stellen.
31.05.2016 Wolfgang- Kenneweg 30173 Hannover Die oberirdische Lösung ist ein Schildbürgerstreich. Nur um die Bahn am Raschplatz abzustellen, werden Millionen investiert ,um unter die Unterführung durchzufahren, wo doch ein Anschluss am Steintor so einfach wäre, Außerdem droht ein Verkehrschaos. Leider wurde weder in den Medien und in der Öffentlichkeit dieses Problem nicht ausreichend bekanntgemach; dann wäre die Zustimmung der Bevölkerung viel größer gewesen. Können Sie die Frist nicht verlängern und die Öffentlichkeit durch Unterschriftaktionen und durch die Medien mobilisieren?
31.05.2016 Klaus Meyer 30657 Hannover Die oberirdische Lösung ist ein städtebauliches
Verbrechen.
31.05.2016 Jürgen Rohrssen 30459 Hannover Die Tunnellösung wird am Ende billiger und besser sein als 10/17, zumal die Stationen schon vorhanden sind.
20.05.2016 Marc Rothbarth 30173 Hannover Ob "D-Tunnel" oder "Scheelhasse", Hauptsache nicht "Projekt 10/17"!
12.05.2016 Dr. Wilfried Weißgerber 30900 Wedemark Es ist schade, dass so wenige Ingenieure in die Politik gehen, dann würde mit mehr Sachverstand entschieden.
26.04.2016 Damian Mazur 31191 Algermissen Ein D-Tunnel wäre das beste für Hannovers Infrastruktur.
Bitte rechnen Sie 4 plus 9.