Um was geht’s denn hier?

Logo Initiative Pro D-Tunnel e. V.

Die Initiative Pro D-Tunnel e. V. setzt sich grund­legend und weiter­hin für den Bau des Stadt­bahn-Tunnels D in der Innen­stadt von Hannover zwischen dem Goethe­platz und dem Platz der Kauf­leute (als 1. Aus­bau­stufe) ein. Sie fordert den weiteren sinn­vollen Ausbau des erfolg­reichen Stadt­bahn­netzes.

Die Diskussion um den Bau des D-Tunnels in Hannover ist über 25 Jahre alt! Träumereien der Grünen und einiger alter­nativer Ver­kehrs­ver­bände von einem nieder­flurigen Ergän­zungs­netz mit straßen­bündigen Trassen verhin­dern seit den 1990er Jahren den effek­tiven Netz­ausbau – mehrfach verworfene Planungen einer durch die Innen­stadt fahrenden Straßen­bahn wurden immer wieder aufs Neue hervor­gekramt und dauer­diskutiert. Nun jedoch kann das fast fertig­gestellte „Projekt 10/17” zu Verkehrs- und Kapazitäts­problemen führen.

Seit 2009 begleitet die Initiative nun das Thema intensiv und hat sich an der Diskussion um den Bau des D-Tunnels beteiligt. „Projekt 10/17” ist dann jedoch aus dieser Thematik heraus das End­ergebnis des einzig politisch motivierten „Kompro­misses” zwischen SPD und Grünen. Auch nach der Fertig­stellung dieses Rück­falls in das Straßen­bahn-Zeit­alter werfen sich noch genügend Probleme und Fragen auf, die wir aufgreifen und thematisieren.

Alle aktuellen Themen und Infos zur Stadtbahn Hannover lesen Sie hier.

Banner Belit Onay

Sperrung des Posttunnels an den Advents­wochen­enden – Kapitulation der Stadt vor dem SHP-Verkehrs­gutachten zu „Projekt 10/17“

Die hannoversche Presse berichtete in den letzten Tagen, dass die Stadt den sogenannten Posttunnel (Lister Meile) an den drei Advents­wochen­enden und am Wochen­ende des 27. und 28. Dezember sperren lässt. Damit konterkariert und kapituliert die Verwaltung wieder einmal vor der vermeint­lichen Problem­losigkeit, die ein Verkehrs­gutachten vom Büro SHP Ingenieure zum „Projekt 10/17“ suggerierte. SHP meinte im April 2014 (Zitat): „Mit den vorliegenden Planungen zum Projekt ZEHN SIEBZEHN im hier betrachteten Abschnitt zwischen Rasch­platz und Goseriede [werden] in allen Bereichen in den Spitzenzeiten mindestens ausreichende Verkehrs­qualitäten erreicht“.

Thema in Kürze

Für eilige Leser: News und Facebook

Presseschau

Neues aus der Tagespresse

Stadtbahnnetz Hannover

Wichtige Themen-Blöcke

70

Mitglieder bei Pro D-Tunnel

90%

Tunnel-Zustimmung im Schnitt

5931

Unterschriften für Tunnelführung

34.500

Verteilte Flyer und Briefe

Sprechen Sie mit uns

Kommen wir in Kontakt

Die Initiative

Ansprechadresse

Adresse: Jens Pielawa
Reichhelmstraße 20
30519 Hannover

Tel.: (05 11) 44 49 71 45
Tel.: (01 77) 1965 892

Zur rechten Zeit

Ansprechzeiten

  • Montag–Freitag: 09:00–18:00
  • Samstag: 12:00–14:00
  • Sonntag: privat

Bitte bedenken Sie, dass wir als Bürger­initiative diese Tätigkeit außerhalb unserer Berufs­zeiten wahr­nehmen und nicht immer auf Anhieb erreichbar oder verfügbar sein können.

Wir freuen uns auf Sie

Danke für Ihr Interesse

Dankesbrief